Huázhōng

Wulingyuan Park

Im Herzen Chinas

In Zentralchina können Sie zahlreiche touristische Höhepunkte wie das Shaolinkloster und den Landschaftspark Wulingyuan bestaunen.

Shangri La , Mandala und Silk Road fliegen Sie direkt nach Zentralchina.

Húnán, die Reiskammer

Húnán ist eine der fruchtbarsten Regionen Chinas. Neben Reis werden hier auch Baumwolle und Tee angebaut.

Changsha

In Changsha ist das Meixihu Culture and Art Centre mit Museen und Theatern die neueste Attraktion. Älter, aber ebenso sehenswert ist das Provinzmuseum. Weitere Attraktionen der Stadt sind das auf dem bewaldeten Hügel am Westufer des Xiang liegende Kloster Yuelu Shan und der Himmelherzpavillon auf der alten Stadtmauer. Nördlich von Changsha, in Yueyang, lohnt sich die Besichtigung der Steinpagode Cishi Ta und des Turms Yueyang Lou.

Die Hauptattraktion der Provinz ist aber der Landschaftspark Wulingyuan (Titelbild), der zum Weltnaturerbe der Unesco gehört und für seine hohen Pfeiler aus Sandstein berühmt ist. Diesen erreichen Sie am besten von Zhangjiajie (früher: Dayong) aus.

Hénán, Heimat des Shaolin-Klosters

Der berühmteste Ort Hénáns ist zweifellos das Shaolin-Klostern, das viele Menschen aus Kung-Fu-Filmen kennen. In Natura ist das Kloster aber natürlich weitaus beeindruckender.

Shaolin-Kloster

Wichtigstes touristisches Ziel der Region um Zhengzhou  ist das berühmte Shaolin-Kloster, das Sie von der Stadt aus per Bus oder Taxi erreichen. Zum Kloster gehört der Pagodenwald, dem Friedhof des Klosters mit seinen Hunderten von Pagoden. Im Umfeld sind auch Chinas älteste erhaltene Pagode und der größte Tempel der Region zu besichtigen.

Etwas weiter westlich lädt Luoyang zu einem Besuch ein. Der Schnellzug von Zhengzhou benötigt gerade einmal eine halbe Stunde für die Strecke. Hier ist zum Beispiel Baima Si, Chinas ältestes Buddha-Kloster einen Besuch wert. Ebenso sehenswert sind die Grottentempel und die Grabkammern.

Húběi mit den drei Schluchten

Die wohl bekannteste Region am Jangtse sind die Drei Schluchten, wo der Fluss seit einigen Jahren von einer Talsperre besänftigt wird. Ein weiterer Höhepunkt Húběis ist der Wudang Shan.

Wuhan

In Wuhan  mit seinen 7 Millionen Einwohnern lohnt sich vor allem ein Besuch der Kranichpagode. Viele weitere Attraktionen wie das Provinzmuseum befindet sich am Westufer des Dong Hu. Auf der Jiqing Straße erleben Sie bei kulinarischen Genüssen den Alltag und die zahlreichen Straßenkünstler.

Westlich von Wuhan sollten Sie Jingzhou mit seiner historischen, noch intakten Stadtbefestigung besuchen. Sehenswert sind hier auch der alte Palast Zhang Juzheng mit seiner typisch chinesischen Architektur und der Wanshou Park mit seiner formidablen Aussicht auf den Jangtse. Noch etwas weiter westlich liegt der berühmte und immer noch umstrittene Drei-Schluchten-Damm, der die Landschaft erheblich verändert hat. Bootstouren durch die Drei Schluchten verlaufen heute wesentlich ruhiger als einst. Trotz des Stausees ist die Landschaft aber immer noch spektakulär.

Mittlerweile nur noch zwei Stunden Zugfahrt von Wuhan entfernt ist Shiyan . Von hier aus erreichen Sie den Wudang Shan, einen der Hauptberge der daoistischen Religion mit seinen Klöstern und Tempeln.

Das aktuelle Wetter

Zahlen und Fakten

Ortszeit: (UTC +08:00)
Amtssprachen: Chinesisch
Währung: Renmimbi (1 AS$ ≈ 6,80 CNY, 100 CNY ≈ 14,81 AS$)
Einkommen (KKP): 17.104 AS$ pro Kopf
Regierungsform: Volksrepublik mit Einparteiensystem
Demokratieindex: Autoritäres Regime
Stabilität: Warnung
Freiheit: unfrei
Menschl. Entwicklung: 76,10 %
Fläche: 9.596.960 km²
Einwohner: 1,43 Mrd. (149 pro km²)

Stand: 27. Mai 2022
Shangri La > Ziele > Ostasien > China > Huazhong