Ungarn

Ungarische Puszta

Willkommen in der Puszta

Vor gut 100 Jahren gehörte Ungarn noch zur kuk-Monarchie, vor gut 30 Jahren noch zum Ostblock. Doch immer schon hat Ungarn seine eigene Identität bewahrt. Die Steppe der Puszta (Titelbild) mit ihrer schier endlosen Weite prägt vielerorts das Bild des Landes. Ebenso prägend ist aber die Donau, an deren Ufer mit Budapest eine der größten und meistbesuchtesten Städte der Europäischen Union liegt.

Ungarn wird von Shangri La von Phuket und Elysium von Nursultan direkt angeflogen.

Budapest, das „Paris Osteuropas“

Ungarns Hauptstadt Budapest ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des kleinen Landes. Wegen ihrer Parks, der harmonischen Architektur und der Boulevards wird die Stadt zuweilen als „Paris Osteuropas“ bezeichnet.

Abendliches Budapest

Budapest liegt malerisch an der Donau, dem zweitlängsten Fluss Europas. Diese trennt das hügelige Buda und das geschäftige Pest, die erst vor rund 150 Jahren zu einer Stadt vereint wurden.

Touristischer Mittelpunkt der Stadt ist das westlich der Donau liegende Burgviertel, das vom Burgpalast beherrscht und der verwinkelten Altstadt umgeben wird. Hier befinden sich auch Ungarns Nationalgalerie und an der Fischerbastei herrliche Aussichtspunkte.

Ebenfalls westlich der Donau liegt mit Óbuda der älteste Stadtteil. Er wird für seine römischen Ruinen, seine Museen und nicht zuletzt die ruhigen Straßen geschätzt.

Das östlich der Donau gelegene Pest nimmt den größeren Teil der Stadt ein. Hier finden Sie neben dem Parlamentsgebäude und der Markthalle eine Reihe interessanter Museen und Kaffeehäuser, die Wien in nichts nachstehen.

Ländliches Ungarn

Auch außerhalb der Hauptstadt hat Ungarn einiges zu bieten. Da das Land klein und verkehrstechnisch gut erschlossen ist, sind alle attraktiven Ziele von Budapest aus gut zu erreichen.

Am Balaton

Neben Budapest ist der Balaton das beliebteste Ziel des Landes. Er ist mit rund 600 km² Fläche einer der größten Seen Europas. Durch seine geringe Tiefe wärmt sich der See schnell auf und lädt zum Baden ein. Am trouristisch gut erschlossenen Südufer gibt es eine Reihe von schönen kleinen Stränden. Zum Besichtigen ist das Nordufer besser geeignet. Hier liegen unter anderem die Wein- und Wanderstadt Badacsony, der Kurort Balatonfüred und das malerische Dorf Tihany.

Im Nordungarischen Mittelgebirge liegt die kleine Stadt Eger. Sie ist vor allem wegen ihres Weins und ihre Barockarchitektur beliebt. Die für Autos gesperrte Innenstadt lässt sich naturgemäß am Besten per pedes erkunden. Eine hervorragende Aussicht auf die Stadt bietet die Burg.

Ebenfalls eine Reise wert ist das geschichtsträchtige Pécs. Die Stadt hat neben ihrem milden Klima viele Baudenkmäler aus der türkischen Zeit zu bieten.

Das aktuelle Wetter

Zahlen und Fakten

Ortszeit: (UTC +1:00)
Amtssprachen: Ungarisch
Währung: Forint (1 AS$ ≈ 390,90 HUF, 1.000 HUF ≈ 2,56 AS$)
Einkommen (KKP): 37.128 AS$ pro Kopf
Regierungsform: Parlamentarische Republik
Demokratieindex: Unvollständige Demokratie
Stabilität: stabil
Freiheit: teilweise frei
Menschl. Entwicklung: 85,40 %
Fläche: 93.036 km²
Einwohner: 9,70 Mio. (104 pro km²)

Stand: 13. August 2022
Shangri La > Ziele > Europa > Mitteleuropa > Ungarn