Taiwan

Taiwan

Das Beste aus drei Welten

Tawain vereint die Kulturen Chinas, Japans und der pazifischen Inselwelt und ist damit zweifellos etwas ganz Besonderes. Besonders ist auch die politische Situation. Wegen der „Ein-China-Politik“ wird das Land nur von wenigen anderen Staaten anerkannt, ist aber de facto ein unabhängiges Land mit einer aufstrebenden Wirtschaft und eines zunehmenden Tourismus.

Taiwan wird von Shangri La direkt angeflogen.

Hauptstadt Taipeh

Im Norden Taiwans liegt dessen Hauptstadt Taipeh, das trotz der hohen Erdbebengefahr eines der höchsten Gebäude der Welt steht.

Taipeh

Wirtschaftliches und touristisches Zentrum Taiwans ist Taipeh, das Sie über die beiden Flughäfen Taoyuan und Sung Shan erreichen können.

Eine der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt ist der Taipeh 101, bis 2007 das höchste Gebäude der Welt. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die quirlige Stadt mit ihrem sehr regen Nachtleben. Der bekannteste Tempel der Stadt ist der Mengjia Longshan-Tempel, das beste Museum das Nationale Palastmuseum.

Um die Stadt herum sind gleich drei Welterbestätten gruppiert: die Vulkangruppe Datun, die Jinguashi-Siedlung und die historischen Häuser von Tamsui. Auch zu den heißen Quellen des Yangmingshan-Parks ist es nicht weit.

Gemächliche Ostküste

An der Ostküste Taiwans geht es weitaus beschaulicher zu als in der Hauptstadt. Hier ist die Natur der wichtigste Anziehungspunkt.

Taroko Nationalpark

Das gemächliche Hualien bietet seinen Besuchern neben einigen bemerkenswerten Tempeln auch herrliche Strände zwischen steil ins Meer stürzenden Klippen. Wanderer und Bergsteiger finden hier zahlreiche Pfade. Besonders lohnt sich der Weg zum Taroko-Nationalpark mit seinen spektakulären Schluchten. Vor allem Einheimische mögen außerdem die Alishan National Scenic Area.

Ebenso beschaulich geht es in Taitung zu. Hier ist das Museum für prähistorische taiwanesische Kultur einen Besuch wert.

Im Südwesten Taiwans

Im Südwesten der Insel liegen Tainan und Kaohsiung. Vor der Küste liegen die Penghu-Inseln, die auf denen es sehr viel ruhiger zugeht als auf der Hauptinsel.

Tainan

Aus der Nähe betrachtet ist das von Industrie geprägte Kaohsiung weitaus attraktiver als der erste Eindruck glauben lässt. Die Xiziwan-Bucht, der Love River oder der Tuntex Sky Tower sind einen Besuch ebenso wert wie die Insel Qijin. Nicht weit ist auch Taiwans ältester Nationalpark.

Tainan ist die älteste Stadt Taiwans und hat mit Museen, Parks und Tempel eine ganze Menge zu bieten. Auch die von der Kolonialzeit und diverser Kulturen geprägte Architektur ist mehr als einen Blick wert. Das sich immer wieder erneuernde Bild der Stadt brachte ihr den Beinamen „Phoenix City“ ein.

Westlich vor der taiwanesischen Küste befinden sich die Penghu-Inseln mit ihrer Hauptstadt Makung . Hier geht es weitaus ruhiger zu als auf der Hauptinsel. Die Natur mit ihren unzähligen Vögeln ist hier die Hauptattraktion, aber es gibt auch reichlich schöne Strände und unvergessliche Meeresfrüchte.

Aktuelles Wetter in Taiwan

Zahlen und Fakten über Taiwan

Ortszeit:
Amtssprachen:
Stromsystem:
Währung:
Pro-Kopf-Einkommen:
Entwicklung (HDI):
Fläche:
Einwohner:
Einwohner/km²:

(UTC +08:00)
Hochchinesisch
110 V, 60 Hz
Taiwan$ (1 AS$ ≈ 27,85 TWD, 100 TWD ≈ 3,59 AS$)
53.0874 AS$
90,7 %
36.179 km²
23,6 Mio.
651

Stand: 10. November 2020
Shangri La > Ziele > Ostasien > Taiwan