Sri Lanka

Wadduwa Beach

Die ehrwürdige Schöne

So nennt mancher die Insel Sri Lanka, die südöstlich von Indien im Indischen Ozean liegt. Sie bietet alles, was sich ein Tropenurlauber wünscht: Dschungel, Palmen, Reisfelder und Teeplantagen und zum Erholen herrliche Traumstrände. Beliebt ist das Land auch für seine zahlreichen Optionen für einen Beauty-Urlaub. Besonders beliebt sind dabei Ayurveda-Kuren.

Shangri La fliegt direkt nach Sri Lanka.

Beliebter Südwesten

Touristen aus aller Herren Länder reisen besonders gern in den Süden und Westen der Insel. Hier liegen neben dem größten Flughafen auch die Stadt Galle und eine ganze Reihe der schönsten Strände des Landes wie dem Wadduwa Beach (Titelbild) kaum südlich der Hauptstadt. Auch zu den Höhepunkten des Hochlandes ist es von hier aus nicht weit.

Galle

Erstes Ziel in Sri Lanka ist die Hauptstadt Colombo im Westen der Insel. Die Stadt kann ihr koloniales Erbe nicht leugnen, ist aber trotzdem auch traditionell ceylonesisch. Das zeigt sich vor allem auf den etwas chaotischen Märkten, denen Sie unbedingt einen Besuch abstatten sollten. Das koloniale Erbe können Sie zum Beispiel am Fort mit seinem schönen Blick auf den Hafen oder am Dutch Channel, über den einst Zimt transportiert wurde, erleben.

Von Colombo aus sollten Sie mit dem Zug nach Süden fahren, der zwischen Meer und Teeplantagen in Richtung Galle fährt. Auf dem Weg lohnt sich ein Stopp im Brief Garden, einem herrlichen Botanischen Garten mit einer bemerkenswerten Kunstsammlung. Kurz vor Galle liegen einige der schönsten Strände des Landes wie zum Beispiel der Bentota und der Unawatuna Beach.

Galle ist ein erstaunliches Gemisch aus holländischen und ceylonesischen Gebäuden inmitten des Regenwaldes. Die Altstadt mit dem mächtigen Fort, die zum Welterbe gehört, ist ein Muss eines Besuchs im Süden. Ein Stück weiter die Küste entlang liegen der Bundala und der Yala-Nationalpark, wo sie auf Elefanten und Krokodile und manchmal auch auf Leoparden treffen. Vor der Küste können Sie dagegen zuweilen Blau- und Pottwale beobachten.

Richtung Norden liegt Anuradhapura, das kulturelle und religiöse Erbe des Landes. Der Sri Maha Bodhi soll mit 2.000 Jahren der älteste Baum der Welt sein. Nicht weit weg ist der Sigiriya, ein Monolith, auf dem sich die Ruinen einer alten Festung befinden. Diesen Berg sollten Sie schon in den frühen Morgenstunden besteigen.

Ganz im Norden der Insel befindet sich Jaffna, die wichtigste Stadt der Tamilen. Nach dem Ende des Bürgerkrieges können Sie hier risikofrei die tamilische Kultur und Küche kennenlernen.

Nicht versäumen sollten Sie Kandy im Landesinneren, die kulturelle Hauptstadt der Insel. Hier wird die heilige Zahnreliquie der Singhalesen aufbewahrt, die angeblich von Buddha höchstpersönlich stammt. Ebenso sehenswert sind aber auch Kandys Altstadt und die botanischen Gärten.

Welterbestätten im zentralen Hochland

Das zentrale Hochland besticht durch seine phantastische Natur aus Regenwäldern mit einer hohen Artenvielfalt. Außerdem gibt es hier eine Reihe von Heiligtümern zu bestaunen.

Sigiriya

Die Natur des Hochlandes wird als Welterbe gewürdigt. Eine der von der Unesco hervorgehobenen Regionen sind die Horton Plains, eine eigenartige Berglandschaft mit riesigen Farnen und blühenden Rhododendren. Im Südwesten der Insel, in Richtung Galle liegt mit dem Sinharaja Forest ein weiteres Weltnaturerbe.

Der Adam’s Peak ist ein heiliger Berg im südlichen Hochland. Er kann über rund 4.500 Stufen erklommen werden. Da Sie zum Sonnenaufgang oben seien sollten, handelt es sich durchaus um einen anstrengenden Ausflug, der sich aber dennoch lohnt.

Kandy gehört als heilige Stadt ebenfalls zum Welterbe. Hier liegt das kostbarste Heiligtum des Landes, ein Eckzahn Buddhas, im Sri Dalada Maligawa. Auch der See, der Obergartenwald und der botanische Garten sind einen Besuch wert. Sehenswert ist außerdem das Ceylon Tea Museum.

Weiter im Norden liegt der Sirigiya, ein Monolith, auf dem sich die Reste einer Felsenfestung mitsamt Fresken und historischer Graffiti befinden. Auch der Fels mit seiner Festung sind Welterbe. Das gilt auch für den Goldenen Tempel von Dambullu. Dieser Höhlentempel wird immer noch von Mönchen bewohnt und ist einer der am besten erhaltenen Orte von Höhlenkunst auf der ganzen Welt.

In Richtung Nordosten ist Pollonaruwa einen Besuch wert. Die alte Stadt ist ein weiteres Welterbe Sri Lankas. Besonders gern besucht werden die in Fels gehauenen Buddhastatuen Gal Vihara. Ein schönes Ziel ist außerdem der kaum besuchte Rundtempel Medirgiriya.

Unbekannter Nordosten

Weiter geht es in den weit weniger besuchten Norden und Osten der Insel. Hier leben die hinduistischen Tamilen, aber auch eine ganze Reihe von Christen.

Landschaft bei Jaffna
Landschaft bei Jaffna

Ganz im Norden liegt Jaffna. Hier ist einer der wichtigsten hinduistischen Wallfahrtsorte des Landes sehenswert, der Nallur Kandaswamy Kovil. Bei der Stadt liegen mit dem Casuarina und dem Charty Beach auch zwei besonders schöne Strände.

Wenn Sie von Jaffna die Ostküste entlang in Richtung Süden fahren, stoßen Sie im Hinterland des Fischerdorfes Tiriyai auf den Girihandu Seya. In diesem Heiligtum sollen Haare Buddhas versteckt sein. Weiter geht es nach Trincomalee, das vom Fort Frederick beherrscht wird. Auch hier gibt es herrliche Strände wie den Uppuveli Beach.

Von hier aus sind der Sirigiya und der Dambullu nicht weit. Wer etwas weiter in Richtung Westen fährt, kommt in die heilige Stadt Anuradhapura, noch ein Welterbe Sri Lankas. Hier ist der Jaya Sri Maha Bodhi die wichtigste Attraktion. Der Baum ist ein Ableger des Baumes, unter dem Buddha eins erleuchtet sein soll und gilt als ältester Baum Asiens, vielleicht sogar der ganzen Welt. Auch die Thissa Wewar genannten künstlichen Seen sind einen Besuch wert, wenn Sie baden oder Vögel beobachten wollen.

Aktuelles Wetter auf Sri Lanka

Zahlen und Fakten über Sri Lanka

Ortszeit:
Amtssprachen:
Stromsystem:
Währung:
Pro-Kopf-Einkommen:
Entwicklung (HDI):
Fläche:
Einwohner:
Einwohner/km²:

(UTC +05:30)
Sinhala, Tamil
230 V, 50 Hz
Rupie (1 AS$ ≈ 198 LKR, 100 LKR ≈ 0,50 AS$)
13.631 AS$
78,2 %
65.610 km²
21,9 Mio.
346

Stand: 8. Juli 2021
Shangri La > Ziele > Südasien > Sri Lanka