Schweiz

Matterhorn

Wenn der Alpenfirn sich rötet

Der in der schweizerischen Nationalhymne besungene Alpenfirn gehört zu den schönsten Eindrücken des Landes, das für Geschäftsreisende wie Touristen gleichermaßen interessant ist. Die Schweiz gehört zu den reichsten Ländern der Welt. Jeder zehnte Erwachsene gilt hier als Dollar-Millionär. 

Die Schweiz wird direkt von Shangri La und von Libertad angeflogen.

Zwischen Jura und Alpen

Das schweizerische Mittelland zwischen Jura und Alpen ist die mit Abstand am dichtesten besiedelte Region des Landes. Hier liegen auch die größten Städte der Schweiz.

Luzern

Größte Stadt der Schweiz ist Zürich . Sie liegt malerisch an einem See und ist eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität Europas – allerdings auch mit den höchsten Preisen. Im Sommer findet in Zürich Europas größte Straßenparty statt.

Auch das malerische Luzern wird von einem See geprägt. Hier ist es der Vierwaldstättersee, an dem es sich vorzüglich flanieren und speisen lässt. Eine Besonderheit sind die mittelalterlichen Brücken über den Fluss.

Mittelalterlich sind auch die Straßen der Hauptstadt Bern, die auf halber Strecke zwischen Zürich und dem Genfer See liegt. Am von Weinreben umsäumten See liegen Genf mit seinem internationalen Flair und das romantische Montreux, wo im milden Seeklima sogar Palmen wachsen.

Im Norden der Schweiz, direkt an der Grenze zu Deutschland und Frankreich liegt Basel. Die Stadt ist vor allem für Kunst und Architektur bekannt. Nicht allzu weit von Basel entfernt ist der Rheinfall bei Schaffhausen zu bestaunen. Er ist einer der größten Wasserfälle Europas.

In den Bergen

Auch wenn Obelix im berühmten Comic die Schweiz einst als flach bezeichnete, wird das Land von den Alpen beherrscht. Viele der schönsten Orte des Landes sind hier zu entdecken.

Im Schweizerischen Nationalpark

Das Matterhorn (Titelbild) mit seinen 4.478 Metern Höhe ist der höchste Berg der Schweiz, und wahrscheinlich einer der am häufigsten fotografierten der Welt. Ausgangspunkt für Reisen an das Matterhorn ist das modäne Zermatt. Die Stadt der Stars ist gleichzeitig der Startpunkt des spektakulären Glacier Express nach St. Moritz und Davos. Der „langsamste Schnellzug der Welt“ führt über unzählige Viadukte durch die spektakuläre Landschaft.

Auf dem Weg liegt mit dem Aletschgletscher einer der schönsten Gletscher Europas. Nicht nur, weil auch dieser Gletscher durch den Klimawandel sehr bedroht ist, sollten Sie sich die Zeit für eine geführte Tour ganz nah an den Gletscher nehmen. Hier haben Sie auch einen guten Blick auf die legendären Berge Eiger, Mönch und Jungfrau.

Das Wallis sollten Sie auf keinen Fall verlassen, ohne vorher den hiesigen Wein verkostet zu haben. Die Weinberge sind zwar steil, aber allemal leichter zu erklimmen als der Eiger.

Ganz im Osten der Schweiz liegt unweit des berühmten St. Moritz der Schweizerische Nationalpark. Unter den vielen schönen Wanderregionen des Landes ist dieser noch besonders hervorzuheben. Die Seen, Wiesen und Schluchten sind genauso, wie man sich die Schweiz in seinen Träumen vorstellt.

Ganz im Süden liegt dagegen das abgeschiedene Tessin mit dem Lago die Lugano. Am schillernden Bergsee geht es mediterran zu. Nicht nur wegen der Sprache ist hier italienische Lebensart zu spüren.

Aktuelles Wetter in der Schweiz

Zahlen und Fakten über die Schweiz

Ortszeit:
Amtssprachen:
Stromsystem:
Währung:
Pro-Kopf-Einkommen:
Entwicklung (HDI):
Fläche:
Einwohner:
Einwohner/km²:

(UTC +01:00)
Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch
230 V, 50 Hz
Franken (1 AS$ ≈ 0,93 CHF, 1 CHF ≈ 1,08 AS$)
72.008 AS$
95,5 %
41.285 km²
8,6 Mio.
208

Stand: 8. Mai 2021
Shangri La > Ziele > Europa > Schweiz