Nicaragua

Vulkan Conceptión Nicaragua

Land der tausend Vulkane

Nicaragua gehört wohl zu den am meisten unterschätzten Ländern Amerikas. Das Land verfügt über eine wundervolle Natur mit aktiven Vulkanen, herrlichen Stränden und einer vielseitigen Flora und Fauna. Hier können Sie fast alles erleben, was das Touristenherz begehrt, und das völlig abseits des Massentourismus und zu günstigen Preisen.

Tamborito und Mirador fliegen Sie direkt nach Nicaragua.

Granada, Nicaragua
Granada, Nicaragua

Die Hauptstadt Nicaraguas ist Managua . Von hier aus erreichen Sie alle Attraktionen des Landes. Die Stadt selber hat nur wenige Höhepunkte, wozu die Kathedrale und der Plaza de la Revolución gehören.

Südöstlich der Hauptstadt liegt nahe der Grenze zu Costa Rica der Nicaraguasee. Er ist der größte Binnensee Mittelamerikas. Eine Tour über den See beginnen Sie am Besten in Granada mit seiner Kathedrale und dem Kloster San Francisco. Einer der spektakulärsten Eindrücke auf dem See ist die Isla de Ometepe mit ihren zwei Vulkanen Conceptión (Titelbild) und Maneras. Im Nordwesten Nicaraguas liegt León. Ebenso wie Granada fasziniert die Stadt durch ihre prunkvollen kolonialen Bauten, darunter die älteste und größte Kathedrale Mittelamerikas.

Die schönsten Pazifikstrände befinden sich rund um San Juan del Sur unweit des Nicaragauasees. Besonders hervorzuheben sind der Playa El Coco und der Playa Hermosa. Noch etwas schöner sind die Strände an der karibischen See. Hier sind die Strände auf Little Corn Island und den Pearl Keys ganz besonders schön. Wollen Sie etwas aktiver sein, können Sie natürlich auch die umliegenden Naturreservate mit Schildkröten und Alligatoren bestaunen.

Aktuelles Wetter in Nicaragua

Zahlen und Fakten über Nicaragua

Ortszeit:
Amtssprachen:
Stromsystem:
Währung:
Pro-Kopf-Einkommen:
Entwicklung (HDI):
Fläche:
Einwohner:
Einwohner/km²:

(UTC -06:00)
Spanisch
120 V, 60 Hz
Córdoba Odo (1 AS$ ≈ 35 NIO, 100 NIO = 2,82 AS$)
5.651 AS$
66,0 %
120.254 km²
6,5 Mio.
54

Stand: 3. Oktober 2021
Shangri La > Ziele > Amerika > Mittelamerika > Nicaragua