Kleine Antillen

Strand auf Martinque

Paradiesische Eilande

Schon seit Jahrhunderten beflügeln die Kleinen Antillen im Osten und Süden der Karibik die Phantasien der Menschen. Waren es vor bald 500 Jahren noch die Seeräuber, die von der Karibik träumten, sind es jetzt die Touristen, die nach deren Schätzen tauchen und sich an den herrlichen Traumstränden entspannen.

Ziele, die von Libertad direkt angeflogen werden, sind im Text mit einem gekennzeichnet.

Inseln unter dem Winde (Leewards)

Im Norder der Kleinen Antillen liegen die Leewards Islands, die Inseln unter dem Winde.

Antigua

Das niederländische Sint Maarten ist vor allem bei Kreuzfahrern sehr beliebt. Grund dafür ist der Freihandel von Tabak und Alkohol. Auch Plane spotter lieben Sint Maarten, da hier die Flugzeuge bei der Landung nur wenige Meter über dem öffentlichen Strand fliegen.

Antigua ist für seine wundervollen Strände mit kristallklarem Wasser an einer zerklüfteten Küstenlinie berühmt. Zum kolonialen Erbe gehört Nelson’s Dockyard, ein alter sturmsicherer britischer Hafen.

Französisch geprägt ist die Insel Guadeloupe mit ihrem Flughafen Point-à-Pitre und ihrer Hauptstadt Basse-Terre. Im Westen der Insel ist das traumhafte Fischerdorf Deshaies mit seiner kolonialen Kulisse und seinen großartigen Bars und Restaurants.

Insel über dem Winde

Im Südosten der Karibin liegen die Windward Islands, die Inseln unter dem Winde. Wie alle Inseln der Antillen locken auch diese mit Traumstränden.

Bridgetown, Barbados

Die französische Insel Martinique (Titelbild) mit ihrem Hauptort Fort-de-France verfügt über herrliche Strände, die von bewaldeten Berghängen umgeben werden. Besonders sehenswert sind auch die ursprünglichen gebliebenen Fischerdörfer der Insel.

Barbados mit seiner Hauptstadt Bridgetown , die zum Welterbe der Unesco gehört, wird vor allem für seine Buchten mit ihrem klaren Wasser gerühmt, die von herrlichen weißen Stränden gesäumt werden. Auch bei Surfern ist Barbados weiterhin sehr beliebt.

Einer der Karnevalhochburgen der Welt ist Trinidad mit seiner Hauptstadt Port of Spain . Auch außerhalb der Saison wird auf der Insel reichlich gefeiert. Der Regenwald lädt zum Wandern ein, die vielseitige Küche zum genießen.

Südliche Antillen

Die südlichen Antillen (Leewards Antilles) werden von den zur Niederlande gehörenden „ABC-Inseln” geprägt. Dazu gehört außerdem die Isla Margarita, die zu Venezuela gehört. Die südlichen Antillen mit ihren gut erhaltenen Korallenriffen verfügt über wunderbare Tauchreviere.

Taucher vor Bonaire

Curaçao  ist die bekannteste der Inseln. Hauptstadt ist das farbenfrohe Willemstad, eine Fundgrube einzigartiger Museen, Street Art und einem lebhaften Nachtleben.

Die Partyinsel schlechthin ist Aruba mit seinen aufregenden Stränden Eagle und Palm, an denen sich abends Tausende unter Palmen zum Feiern treffen.

Die beste Insel für Taucher ist Bonaire . Anfänger finden schon in Strandnähe sehr schöne Reviere, für Fortgeschrittene gibt es weiter draußen ruhigere und anspruchsvollere Tauchgründe.

Von seinem Ruhm ein Stück aufgezehrt wurde die Isla Margarita mit ihrer Hauptstadt Porlamar . Dennoch lockt die Insel weiterhin mit herrlichen Stränden Touristen an.

Stand: 19. April 2020
Shangri La > Ziele > Amerika > Kleine Antillen