Kasachstan

Kasachstan

In der Steppe liegt die Zukunft

Kasachstan ist seiner Fläche nach eines der größten Länder der Welt und der größte Binnenstaat dazu. Zudem ist es eine der am stärksten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Im Schnitt steigt das Nationaleinkommen pro Jahr um 9 %. Für Touristen sind neben den großen Städten die vielfältigen Naturwunder von besonderem Interesse.

Ziele, die von Shangri La direkt erreicht werden, sind im Text mit einem versehen, Ziele von Silk Road mit einem und Ziele unseres kasachischen Carriers, Elysion, mit einem . Unsere Hubs in Kasachstan sind Almaty und Nursultan.

In der Steppe – Kasachstans Norden

Der Norden Kasachstans ist durch die schier unendliche Steppe geprägt. Hier liegt unter anderem die neue Hauptstadt Nursultan (bis 2019: Astana).

Nursultan

Kasachstans Hauptstadt ist Nursultan , das bis vor kurzem noch Astana genannt wurde. In der Stadt lässt sich hervorragend das starke Wachstum Kasachstans beobachten. In der Expo-Stadt von 2017 schießen moderne Wolkenkratzer empor, dessen ältester der 2001 gebaute Astana Tower ist. Im Norden befinden sich auch das Naturreservat Kurgaljino und das Naturschutzgebiet Naurzum mit uralten Fichtenwäldern.

Der Norden hat noch weitere attraktive Ziele: So sind in Qostanai das französische Kulturzentrum und das Altynsarinmuseum einen Besuch wert.

In Petropawl und Öskemen sind reizvolle christliche Kirchen zu bestaunen. Mit seinen Museen und Theatern ist Karaganda vor allem Kulturstadt, Semei für seine Museen und Moscheen bekannt und beliebt. Pawlodar ist dagegen vor allem industriell geprägt. In der liebreizenden kasachischen Schweiz liegt Kökschetau .

Almaty und der Süden

Im Süden des Landes liegt dessen größte Stadt. Drumherum bietet Kasachstan ein faszinierendes Potpourri ganz unterschiedlicher Landschaften.

Kolsaisee

Im Süden des Landes liegt die größte Stadt Kasachstans, Almaty . Sie Stadt ist erstaunlich reich und vielfältig und beherbergt zahlreiche Theater und Museen, weltliche und sakrale Bauten. Auch die vielen Parks der Stadt sind einen Besuch wert. Östlich von Almaty liegt der zauberhafte Kolsaisee, im Süden der Stausee Úlken Almaty kólі (Titelbild).

Shymkent ist vor allem kulturell bedeutend, aber auch als Drogenumschlagplatz verrufen. In der Nähe liegt die alte Stadt Türkistan mit ihren zum Welterbe gehörenden Mausoleen. Zwischen Shymkent und Taraz liegt das Naturreservat Aksu-Jabagly, das vor allem für seine Flora bekannt ist.

Weitere Ziele im Süden Kasachstans sind Schesqasghan mit seinen mongolischen und kasachischen Mausoleen, Balchasch am gleichnamigen See, Taldyqorghan oder Qysylorda , das ein guter Ausgangspunkt für eine Reise zum Aralsee ist, beziehungsweise dem, was davon übrig geblieben ist.

Tief im Westen Kasachstans

„Tief“ ist im Westen Kasachstan wörtlich zu nehmen, liegt doch die Region am Ufer des Kaspischen Meers zu großen Teilen unterhalb des Meeresspiegels.

Kasachische Steppe

Kulturelles Zentrum Westkasachstans ist Oral . Eines der ältesten Gebäude der Stadt ist die Erzengel-Michael-Kathedrale, die mit der Christ-Erlöser-Kirche zu den bedeutenden Sakralbauten Orals zählt.

Direkt am Kaspischen Meer liegt Aqtau , das vor allem für die Öl- und Atomindustrie von Interesse ist. Bemerkenswert ist die Region aber auch wegen der Schluchten und der unterirdischen Moscheen.

Aqtöbe wird von der Nurgasyr-Moschee und der Nikolaus-Kathedrale geprägt, die durch einen Boulevard miteinander verbunden sind. Ebenfalls im Westen des Landes liegt Atyrau mit seinen vielen kulturellen Einrichtungen,

Aktuelles Wetter in Kasachstan

Stand: 13. November 2020
Shangri La > Ziele > Zentralasien > Kasaschstan