Huánán

Sanya

Chinas wirtschaftlicher Motor

Seit den 1980er-Jahren hat sich der Süden Chinas zum wirtschaftlichen Motor der Volksrepublik entwickelt. Hier werden 11 % des Nationaleinkommens erwirtschaftet. Schwerpunkt ist die exportierende Industrie. Im Süden lohnt sich außerdem ein Besuch der autonomen Städte Hongkong und Macau.

Ziele, die von Shangri La direkt angeflogen werden, sind im Text mit einem gekennzeichnet, Ziele von Mandala mit einem und Ziele von Elysion mit einem .

Exportmacht Guǎngdōng

Mit mehr als 100 Millionen Einwohnern ist Guangdong nach Einwohnern die größte Provinz Chinas. Hier schlägt das Herz der chinesischen exportierenden Industrie. In aller Welt werden Smartphones und Textilien made in Guǎngdōng verwendet.

Shenzhen

Shenzhen  ist vor allem eine der nach Einwohnern und wirtschaftlich am stärksten wachsenden Städte der Welt. Die atemberaubende Skyline, die im Perlfluss liegende Tropeninsel Nei Lingding Dao und das Künstlerdorf Dafen sind einen touristischen Besuch wert. 

Noch etwas größer ist Guangzhou , die größte Stadt Guangdongs, die von vielen auch Kanton genannt wird. Sie ist ebenso vor allem wirtschaftlich von Belang, zieht aber mit seinem Umland auch viele Touristen an. Neben vielen wichtigen Museen ist natürlich auch die Küche des Kantons von Interesse – wenn auch gewöhnungsbedürftig.

Shantou  ist vor allem Industrie- und Hafenstadt, gilt unter Touristen aber als Geheimtipp. Beliebt sind vor allem die Meeresfrüchte, die Wandertouren und nicht zuletzt der eigentümliche Dialekt der Region.

Hǎinán, das Hawaii Chinas

Dem Guangdong ist die Inselprovinz Hainan vorgelagert. Seit gut dreißig Jahren ist Hǎinán Sonderwirtschaftszone und boomt gewaltig. Die von manchen „Hawaii Chinas“ genannte Provinz gehört heute zu den wichtigsten touristischen Zielen des Landes.

Am Hafen von Sanya

Hauptstadt Hǎináns ist Haikou . Hier gibt es traditionelle Tempel wie „die fünf Beamten“ und auch wunderbare Strände zu besichtigen und zu besuchen.

Touristisch bedeutender ist aber Sanya (Titelbild) mit seinen phantastischen Stränden. Hier entstand in den letzten dreißig Jahren eine touristische Metropole, zu denen auch zahlreiche Golfplätze und heiße Quellen gehören.

Guǎngxī, Land des Zuckers

Zu den ärmeren Regionen Chinas gehört die Provinz Guǎngxī, die vor allem vom Anbau von Zuckerrohr lebt.

Li-Fluss bei Guilin

Nanning  mit seinen fast 7 Millionen Einwohnern bietet dem Besucher vor allem spannende Museen und reizvolle Parks wie den botanischen Garten. Hier findet außerdem das berühmte Drachenbootrennen statt.

Die Millionenstadt Guilin  am Li-Fluss ist für seine wunderbare Landschaft beliebt. Der Fluss bietet vom Boot aus malerische Anblicke und ist von Bergen wie dem Berg der farbigen Schichten umgeben. Die schönste der Höhlen ist die so genannte Schilfrohrflötenhöhle. Besuchen sollten Sie unbedingt auch die Reisterrassen von Longji.

Aktuelles Wetter in Huánán

Stand: 10. November 2020
Shangri La > Ziele > Ostasien > China > Huanan