Hongkong und Macau

Hongkong

Das alternative China

Hongkong und Macau waren bis 1999 noch europäische Kolonien, bis sie vertragsgemäß an China zurück gegeben wurden. Beide Städte sind nun Sonderverwaltungszonen Chinas und beschreiten auch einen Sonderweg. Die Städte sind weltoffen, aber dennoch chinesisch. Tauchen Sie ein in diese wundersamen Metropolen.

Ziele, die von Shangri La direkt angeflogen werden, sind im Text mit einem versehen, Ziele von Mandala mit einem , Ziele mit Silk Road mit einem und Ziele von Oriental mit einem .

Hongkong, Weltstadt am Perfluss

Hongkong war bis 1999 britisch und ist seitdem chinesische Sonderverwaltungszone. Hier sind in den letzten Jahren aber Versuche der chinesischen Regierungen zu erkennen, die Autonomie Hongkongs einzuschränken. Wegen der damit verbundenen Demonstrationen sollten Sie bei einem Besuch der Stadt entsprechend vorsichtig sein.

Hongkong

Hongkong gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Welt. Die Stadt eignet sich gleichermaßen zum Shoppen, Wandern, Bootfahren und Besichtigungen.

Um einen ersten phantastischen Überblick über die Stadt zu erhalten, sollten Sie unbedingt mit der Star Ferry zwischen den Inseln Kowloon und Hongkong fahren. Auf Hongkong haben Sie vom Victoria Peek aus einen atemberaubenden Blick über die Stadt (Titelbild).

Fast schon skurril ist ein Besuch im von Räucherkerzen vernebelten Man-Mo-Tempel, wo Sie auch Ihre Zukunft vorhersehen lassen können. Fast schon surreal ist ein Besuch im Wetland Park. Das Naturschutzgebiet liegt unter einem Bogen von Appartementhäusern. Erstaunlich ist, dass hier die Natur und die Stadt auf wundersame Weise miteinander harmonieren.

Einkaufen können Sie in den zahlreichen Einkaufszentren, besser aber noch auf den Märkten der Stadt wie dem Temple Street Night Market. Für jeden Geschmack und Geldbeutel hat Hongkong reichlich zu bieten.

Das beste gastronomische Angebot finden Sie in Wan Chai. In Hongkong haben sich viele kulturelle und kulinarische Einflüsse zu einer einzigartigen Küche vereint.

Und wenn Sie mögen, können Sie im hiesigen Disneyland Achterbahn fahren oder ein Pferderennen im Happy Valley verfolgen.

Macau, Las Vegas des Ostens

Macau war bis 1999 portugiesisch verwaltet und ist heute ebenso wie Hongkong eine Sonderverwaltungszone. Macau ist gerade einmal 30 km² groß, so dass alles, was die Stadt zu bieten hat, beinahe fußläufig zu erreichen ist.

Macau
Macau

Wegen seiner liberalen Einstellung zum Glücksspiel hat Macau sehr viele Kasinos und gilt daher als „Las Vegas des Ostens“. Die meisten Besucher aus den asiatischen Ländern kommen vor allem wegen Black Jack und Roulette in die Stadt.

Die Spieler versäumen es meist, die einzigartige Küche Macaus und deren Welterbe-Altstadt zu genießen. In der Altstadt ist unter anderem die Fassadenruine der Pauluskirche zu besichtigen. Besonders sehenswert ist auch das historische Viertel Taipa.

Aktuelles Wetter in Hongkong

Stand: 10. November 2020
Shangri La > Ziele > Ostasien > Hongkong und Macau