Große Antillen

Cayo Coco Kuba

Strände und Kultur

Neben Hispaniola gehören auch Kuba, Jamaika und Puerto Rico zu den Großen Antillen. Außer den vielen schönen Stränden verbindet diese drei Inseln kaum etwas miteinander. Ist Kuba bettelarm, ist Puerto Rico das reichste Land Lateinamerikas. Jamaika ist so vielseitig wie zerrissen, was gerade seinen Charme ausmacht.

Ziele, die direkt von Libertad angeflogen werden, sind im Text mit einem gekennzeichnet.

Kuba

Kuba ist wohl eines der spannendsten Länder der Welt. Es ist reich an Kultur und Sehenswürdigkeiten, aber nach vielen Jahrzehnten vergeblicher Planwirtschaft ökonomisch arm. Trotz dieser Armut ist Kuba ein sehr lebensfrohes Land mit gastfreundlichen – und musikalischen – Einwohnern.

Havanna

Die unbestrittene Metropole Kubas ist Havanna mit seiner berühmten 8 Kilometer langen Strandpromenade Malecón, die besonders bei starker Brandung sehenswert ist. Die Stadt ist außerdem reich an kolonialen Schätzen und einer unvergleichlichen Lebensart.

Von der Hauptstadt ist es nicht allzu weit zur Schweinebucht, wo sich die am leichtesten zugängliche der vielen faszinierenden Tauchgründe des Landes befindet. Auch in die luxuriöse Touristenstadt Varadero oder zu den Inseln Cayo Coco und Cayo Guillermo mit ihren Traumstränden ist es nicht weit. Hier ist auch das Hochseeangeln nicht erst seit Hemingways Erzählungen sehr beliebt.

Im Südosten des Landes liegt Santiago de Cuba , das nicht nur für seine Tänze berühmt ist. Santiago ist quasi Havannas Pendant auf der Ostseite. Auch hier gibt es reichlich zu sehen. Von hier aus lohnt sich außerdem ein Ausflug in das Gassenlabyrinth von Camagüey

Jamaika

Was Ernest Hemingway für Kuba ist, dürfte Errol Flynn für Jamaika sein. Er hat die Insel zu einem Ort der Träume und der Phantasie werden lassen. Jamaika ist in vielerlei Hinsicht widersprüchlich. Armut und Reggae prägen die Insel ebenso wie glitzernde Strände und das Erbe der Sklaverei.

Strand auf Jamaika

In der Hauptstadt Kingston treten diese Widersprüche am deutlichsten zutage. Vom schlechten Ruf, den die Stadt – teilweise zurecht – hat, sollten Sie sich nicht entmutigen lassen. Kingston hat neben dem beliebten Bob-Marley-Museum noch eine Menge Höhepunkte zu bieten.

Zweifellos attraktiver ist aber das im Westen gelegene Montego Bay, dem Inbegriff des jamaikanischen Tourismus. Nicht weit von hier liegen die touristischen Hochburgen Ochos Rios und Negril.

Puerto Rico

Puerto Rico ist ein Außengebiet der USA und außerdem das reichste Land Lateinamerikas.

San Juan

Die Hauptstadt Puerto Ricos ist San Juan mit seiner spannenden Altstadt, die zum Welterbe der Unesco gehört. Auch die großartige Gastronomie der Stadt sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Nicht weit von San Juan befindet sich der El Yunque Nationalpark mit seinem tropischen Regenwald. Etwas weiter ist zur Insel Culebra mit ihren traumhaften Stränden.

Im Nordwesten Puerto Ricos befindet sich Aguadilla . Auch hier finden Sie einige Sehenswürdigkeiten wie den alten Leuchtturm oder die Strände Crashboat und Survival.

Stand: 19. April 2020
Shangri La > Ziele > Amerika > Große Antillen