Frankreich

Provence

Leben wie Gott in Frankreich

Frankreich fasziniert seine Besucher (und auch seine stolzen Bewohner) auf sehr vielfältige Weise. Weltberühmt sind natürlich seine Weine und seine Küche. Weltberühmt sind auch seine Kunst und seine Architektur, die sowohl römische Tempel, spektakuläre Neubauten wie auch pittoreske Schlösser hervorgebracht hat. Nicht zu vergessen sind auch die vielfältigen, abenteuerlichen Landschaften wie der Provence (Bild).

Frankreich wird direkt von Shangri La , Silk Road , Hunza , Jeison , Libertad und Tamborito angeflogen.

Paris, die „Stadt der Liebe“

Eine der bekanntesten und am häufigsten besuchten Städte dieser Welt ist Paris. Die französische Hauptstadt wird von vielen als „Stadt der Liebe“ bezeichnet und ist aus zahlreichen Büchern und Filmen wohlbekannt.

Eiffelturm in Paris

Über Paris mit seinen Flughäfen Charles de Gaulles und Orly muss man im Grunde kaum ein Wort verlieren. Der Eiffelturm, der einst zur Weltausstellung gebaut und danach eigentlich wieder abgerissen werden sollte, gehört zu den beliebtesten Touristenzielen der Welt. Das Louvre, das unter anderem die (wenig spektakuläre) Mona Lisa ausstellt, gehört zu den bedeutendsten Museen weltweit. Ebenso berühmt sind die Kathedrale Notre-Dame, die nach dem Brand allerdings für viele Jahre nur von außen zu besichtigen sein wird, das Szeneviertel Montmartre mit der Sacré-Cœur oder die Champs-Élysées. Paris bietet aber auch immer etwas Neues. Derzeit im Trend sind kleine, eher unscheinbare Bistros, in denen von Spitzenköchen erstklassige Menüs kredenzt werden.

Aufgrund seiner zentralen Lage ist Paris außerdem Ausgangspunkt für Ausflüge zu vielen anderen Zielen Frankreichs. Mit dem Schnellzug ist es nicht all zu weit nach Reims, der größten Stadt der Champagne, die nicht nur wegen ihrer exzellenten Schaumweine, sondern auch für die wundervolle Landschaft und ihre Geschichte bekannt ist. Etwas weiter ist es in die Normandie, wo die im II. Weltkrieg so bedeutenden Strände des D-Days ein beliebtes Ausgangsziel sind. Hier liegt auch die wunderbare Klosterinsel Mont-Saint-Michel. In jedem Fall lohnenswert ist außerdem eine Flusstour auf der wilden Loire. Hier können Sie die berühmten Schlösser und guten Wein genießen.

In Frankreichs Süden

An der Mittelmeerküste Frankreichs sind einige der schönsten Orte dieses schönen Landes zu besichtigen. Die berühmteste Region hier ist die Provence (Titelbild).

Nizza

Lyon gilt – noch vor Paris – als die kulinarische Hauptstadt Frankreichs, und das gilt durchaus für jeden Geldbeutel. Die Lyoneser Küche gilt sowohl als einfach, wie auch als raffiniert. Von hier aus können Sie die Rhône mit ihren Weingütern ebenso wie das stille Avernerland und die französischen Alpen erforschen.

In Richtung Süden liegt die Provence, eine der schönsten Landschaften Frankreichs. Neben der Landschaft sind auch die vielen kleinen Dörfern mit ihren Märkten sehenswert. Besondere Höhepunkte der Provence sind die Städte Aix-en-Provence, Avignon, Orange und Arles sowie der Pont du Gard bei Nîmes, ein imposanter römischer Aquädukt. Diese Schönheiten erreichen Sie am Besten von der Hafenstadt Marseille aus. Auch die Camargue und das Languedoc sind kaum mehr als einen Katzensprung entfernt.

An der provenzalischen Küste liegt das mondäne Nizza mit den drei Corniches, den Küstenstraßen, die aus Filmen wie „Über den Dächern von Nizza“ bekannt sind und einen herrlichen Ausblick auf das Meer bieten. In Nizza findet jährlich auch eines der bedeutendsten Filmfestspiele mit Filmen aus aller Welt statt. Unweit von Nizza lädt außerdem der noch mondänere Zwergstaat Monaco mit seinem berühmten Kasino und seinen Reichen und Schönen zu einem Besuch ein.

Unser Ziel in Frankreichs Südwesten ist Toulouse . Die Stadt liegt an der Garonne und ist vor allem für seine Airbus-Werke bekannt ist. Wegen seiner vielen Ziegelsteinbauten wird Toulouse auch die „rosarote Stadt“ genannt. Flussabwärts liegt die Universitätsstadt Bordeaux.

Korsika – Insel voller Abwechslung

Im Mittelmeer liegt die Insel Korsika. Vielen gilt sie als die schönste Insel des europäischen Mittelmeeres. Den Massentourismus haben die Korsen bisher zum Glück vermeiden können. So ist die Insel mit ihren vielen Abwechslungen authentisch geblieben.

Bonifacio, Korsika
Bonifacio

Im Nordosten Korsikas liegt unser Ziel Bastia . Von hier aus erreichen Sie über die zumindest im Osten gut ausgebauten Straßen alle Ziele der Insel. Korsika verfügt nicht über das Ziel für Touristen. Vielmehr sind es die unterschiedlichen Landschaften und Dörfer, die den Charme der Insel ausmachen und ganz individuell erfahren werden sollten.

Das aktuelle Wetter

Zahlen und Fakten

Ortszeit: (UTC +01:00)
Amtssprachen: Französisch
Währung: Euro (1 AS$ ≈ 1,00 EUR, 1 EUR ≈ 1,02 AS$)
Einkommen (KKP): 51.364 AS$ pro Kopf
Regierungsform: Semipräsidentielle Republik
Demokratieindex: Unvollständige Demokratie
Stabilität: sehr stabil
Freiheit: frei
Menschl. Entwicklung: 90,10 %
Fläche: 632.734 km²
Einwohner: 67,80 Mio. (107 pro km²)

Stand: 2. August 2022
Shangri La > Ziele > Europa > Westeuropa > Frankreich