Ecuador

Galapagosinseln

Zwischen Pazifik und Amazonas

Größtenteils südlich des Äquators liegt Ecuador, das in Nord-Süd-Richtung von drei Landschaften geprägt wird, dem Küstenabschnitt Costa, der gebirgigen Sierra und der sich östlich anschließenden Oriente mit den Regenwäldern des Amazonasbeckens. Der absolute Höhepunkt des Landes liegt aber ein paar Hundert Kilometern vor der Küste: die Galapagosinseln (Titelbild) sind für ihre einzigartige Flora und Fauna weltberühmt.

Libertad und Tamborito fliegen Sie direkt nach Ecuador. Darüber hinaus versuchen wir derzeit, mit der Aero Bolívar in Guayaquil ein kleines Drehkreuz aufzubauen.

Hauptstadt Quito

Die Hauptstadt Quito ist die mit 2.850 Metern am höchsten gelegene Hauptstadt der Welt. Sie liegt im Norden des Landes.

Altstadt von Quito
Altstadt von Quito

Die Altstadt von Quito war weltweit die erste Stadt, die zum Welterbe der Unesco ernannt wurde. Die Stadt wurde einst auf den Ruinen einer Inkastadt gebaut. Die Architektur mischt indigene und europäische Kulturen. Besonders sehenswert sind die Sakralbauten. In der Neustadt ist außerdem das Nationalmuseum einen Besuch wert.

In Quito beginnt die Qhapaq Ñan, die „Große Inkastraße“. Sie führt über 6.000 Kilometer bis Santiago de Chile und hatte einst ähnliche Bedeutung wie die Seidenstraße in Asien. Leider sind nur noch wenige Teilabschnitte der zum Welterbe gehörenden Straße vorhanden. Dazu gehört Ingapirca im Süden Ecuadors.

Zentrales Guayaquil

Ungefähr genauso groß wie Ecuador ist das südlichere Guayaquil, von dem aus die meisten Sehenswürdigkeiten Ecuadors noch besser erreicht werden können als von Quito.

Nationalpark Machalilla
Nationalpark Machalilla

So liegt östlich von Guayaquil in den Anden der Nationalpark Sangay. Namensgebend ist der Sangay, einer von drei Vulkanen des Parks. In dem Park finden viele seltene Tierarten wie Puma, Jaguar und Tapir einen Rückzugsort. Nordwestlich lockt der Nationalpark Machalilla mit Stränden und tropischem Trockenwald Besucher an. Vor der Küste paaren sich in der Saison die Buckelwale.

Südöstlich liegt Cuenca , die Stadt, die zuweilen „Athen Ecuadors“ genannt wird. Der historische Stadtkern gehört zum Welterbe. Am zentralen Platz stehen die alte und die bisher unvollendete neue Kathedrale.

Aktuelles Wetter in Ecuador

Zahlen und Fakten über Ecuador

Ortszeit (Rio):
Amtssprachen:
Stromsystem:
Währung:
Pro-Kopf-Einkommen:
Entwicklung (HDI):
Fläche:
Einwohner:
Einwohner/km²:

(UTC -05:00)
Spanisch
120 V, 60 Hz
AS-Dollar
11.929 AS$
75,9 %
283.561 km²
17,4 Mio.
69

Stand: 14. Juli 2021
Shangri La > Ziele > Amerika > Südamerika > Ecuador