Dänemark

Bornholm

Entspannt und weltoffen

Kaum zu glauben, aber das scheinbar kleine Dänemark ist tatsächlich eines der größten Länder dieser Erde, da das riesige Grönland Teil des Königreiches ist. Kaum weniger entspannt als in Grönland oder auch den Färöer-Inseln geht es auch im Kernland mitten in Europa zu. 

Shangri La fliegt Sie direkt nach Dänemark.

Seeland und Bornholm

Kopenhagen ist nicht nur die Hauptstadt Dänemarks, sondern außerdem in der weltweiten Top Ten der Städte mit der größten Lebensqualität.

Kopenhagen

Kopenhagen liegt auf der Insel Seeland und bietet Unmengen an Sehenswürdigkeiten und Unterhaltungsmöglichkeiten. Bekanntestes (und vermutlich das am meisten überschätzte) Ziel der Stadt ist die unscheinbare Meerjungfrau. Eine Tour durch den Hafen der Stadt gehört mit oder ohne Jungfrau definitiv zu jedem Kopenhagen-Besuch. Die Königsfamilie lebt gleich um die Ecke in Amalienborg, einer Ansammlung von vier Palästen, die ab 1750 gebaut wurden. Die Paläste können teilweise von innen besichtigt werden.

Ein ziemlich neuer Höhepunkt Kopenhagens ist den Den Blå Planet, Europas größtes Aquarium mit mehr als 20.000 Tieren. Das Gebäude ist von innen wie von außen ein Blickfang. Das gilt auch für das Skuespilhuset, zu deutsch: Schauspielhaus, einem Höhepunkt der Architektur. Durch die Glasfassade ist ein traumhafter Blick auf den Sund möglich.

Sehr viel älter ist der Tivoli, der direkt am Bahnhof liegende Vergnügungspark mit Riesenrad, Karussells und Achterbahnen. Der Park existiert bereits seit 1843. Der älteste Vergnügungspark liegt übrigens im Norden der Stadt.

Im Norden Seelands liegt das Schloss Kronberg, Teil des Unesco-Welterbes. Es wurde als Schauplatz des Dramas „Hamlet“ berühmt. Auf einer Insel vor Seeland, auf der Kopenhagen liegt, ziehen die Kreidefelsen von Møns Klint, eines der größten Naturwundern des Landes, Besucher an.

Ganz im Osten Dänemarks liegt die Insel Bornholm (Titelbild), das beliebteste Reiseziel des Landes. Das Ufer der Insel besteht vor allem aus Steil- und Felsküste. Dazwischen befindet sich aber eine ganze Reihe schöner Strände wie der von Dueodde. Besonders beliebte Ziele auf der Insel sind aber Museen wie Naturbornholm, in dem plastisch und lebendig Flora und Fauna, Geologie und Erdgeschichte erklärt werden und das Kunstmuseum an der Helligdomsklipperne. Ebenfalls einen Besuch wert ist Grønbechs Gård, das Haus des Kunsthandwerks in einem alten Kaufmannshof.

Jütland und Fünen

Den Festlandteil Dänemarks bildet Jütland, das im Süden an Deutschland grenzt. Zwischen Jütland und Seeland liegt schließlich noch die Insel Fünen.

Schloss Egeskov
Schloss Egeskov

Auf Fünen zieht das Schloss Egeskov Besucher an, ein wahres Schmuckstück der Renaissance. Ein weiterer Höhepunkt der Insel ist Ærøskøbing, eine kleine Stadt mit vielen Fachwerkhäusern.

Ganz im Norden Jütlands ist die Küste mit ihren herrlichen Stränden wie in Skagen besonders sehenswert. Etwas weiter westlich liegt Dänemarks ältester Nationalpark, Thy, der eine typische dänische Küstenlandschaft bietet.

In Århus, Dänemarks zweitgrößter Stadt, liegt das Freilichtmuseum Den Gamle By. Hierhin wurden rund 80 historisch wertvolle Häuser aus verschiedenen Dörfern Dänemarks zu einem Ensemble versetzt.

Im Süden Jütlands liegt dessen beliebtestes Ziel, das Legoland, ein von Groß und Klein geliebter Vergnügungspark, bei dem sich alles um die berühmten Legosteine dreht. Vor Esbjerg liegt die Insel Fanø, die vor allem aus einem 17 Kilometer langen, 50 Meter breiten Strand besteht. Auch die älteste Stadt Skandinaviens, Ribe, liegt im Süden. Sehenswert sind hier die Kathedrale und das Wikingermuseum.

Aktuelles Wetter in Dänemark

Zahlen und Fakten über Dänemark

Ortszeit:
Amtssprachen:
Stromsystem:
Währung:
Pro-Kopf-Einkommen:
Entwicklung (HDI):
Fläche:
Einwohner:
Einwohner/km²:

(UTC +01:00)
Dänisch
230 V, 50 Hz
Dän. Krone (1 AS$ ≈ 6,25 DKK, 100 DKK ≈ 16 AS$)
59.719 AS$
94,0 %
42.921 km² (Kernland)
5,8 Mio. (Kernland)
130

Stand: 1. Juli 2021
Shangri La > Ziele > Europa > Skandinavien > Dänemark