Bolivien

Titicacasee

Verblüffende Vielfalt

Bolivien bekennt sich zu einem „plurinationalen Staat“, die bolivianische Verfassung erkennt derzeit 36 verschiedene Ethnien und deren Sprachen an. Entsprechend vielfältig ist das Land. Neben den Menschen und ihren Kulturen gilt das auch für die Landschaft, zu der die Anden im Westen ebenso gehören wie die subtropischen Täler in der Mitte und dem tropischen Osten.

Aconcagua fliegt Sie direkt nach Bolivien.

Valle de la Luna
Valle de la Luna

Regierungssitz Boliviens ist La Paz . Die Stadt ist der am höchsten gelegene Regierungssitz der Welt, liegt aber größtenteils in einem Tal. Vom benachbarten El Alto, wo auch der Flughafen ansässig ist, sind gut 1.000 Höhenmeter zu den niedriger gelegenen Stadtteilen zu überwinden. Mit der spektakulären Seilbahn können Sie den Höhenunterschied binnen zwei Minuten überwinden. Zu den Höhepunkten der Stadt gehört die Basílica de San Francisco. Auch die koloniale Calle Jaen lohnt sich nicht nur wegen des Museo Costumbrista Juan de Vargas. Überhaupt sind die Museen von La Paz bemerkens- und besuchenswert.

Westlich der Stadt liegt an der Grenze zu Peru der Titicacasee (Titelbild). Das am höchsten gelegene schiffbare Gewässer der Erde ist eines der beliebtesten Reiseziele des Landes. Auf dem See sind die Islas Flotantes besonders sehenswert. Auf den schwimmenden Inseln leben die letzten Uros, die einst sogar den Inkas die Stirn bieten konnten. Eine Autostunde von La Paz entfernt in Richtung Titicacasee liegt mit der Ruinenstadt Tiawanacu einer der Höhepunkte des Landes. Die schon vor der Jahrtausendwende entstandene Stadt gilt als Wiege der südamerikanischen Kulturen.

Gleich südlich von La Paz liegt das „Mondtal“ Valle de la Luna mit seinen bizarren, von der Erosion gebildeten Felsformationen. Weit südlich von La Paz liegt der Salar de Uyuni, das „weiße Meer“. Bei dem vor Jahrmillionen ausgetrockneten Binnenmeer handelt es sich um die größte Salzfläche der Welt.

Nördlich von La Paz liegt der Nationalpark Madidi, wo auf 1,8 Millionen Hektar tausende unterschiedlicher Vogelarten besichtigt werden können. Ebenso sehenswert ist der Nationalpark Amboró, der bei Santa Cruz de la Sierra liegt.

Das aktuelle Wetter

Zahlen und Fakten

Ortszeit: (UTC -4:00)
Amtssprachen: Spanisch
Währung: Boliviano (1 AS$ ≈ 6,90 BOB, 100 BOB ≈ 14,58 AS$)
Einkommen (KKP): 8.305 AS$ pro Kopf
Regierungsform: Präsidentielle Republik
Demokratieindex: Hybridregime
Stabilität: erhöhte Warnung
Freiheit: teilweise frei
Menschl. Entwicklung: 71,80 %
Fläche: 1.098.581 km²
Einwohner: 11,70 Mio. (11 pro km²)

Stand: 25. Oktober 2021
Shangri La > Ziele > Amerika > Südamerika > Westen > Bolivien