Andamanen

Havelock Island

Ein nahe liegendes Paradies

Vor der Küste Myanmars liegen die Inselgruppen der Andamanen und der Nikobaren. Sie gehören zu Indien, sind aber von Thailand aus weit besser zu erreichen als von Kalkutta oder Chennai. Die Inseln sind ein beliebter Urlaubsort der Inder, für den Rest der Welt aber noch ein Geheimtipp. Hier leben noch einige isolierte Urvölker, die streng geschützt werden. So dürfen die Nikobaren nicht von Besuchern betreten werden. Streng sind auch die Vorschriften zum Erhalt der Flora und Fauna.

Shangri La fliegt Sie direkt auf die Andamanen.

Baratang Island
Baratang Island

Port Blair  auf South Andaman Island ist mit gut 100.000 Einwohnern die größte und wichtigste Stadt der Andamanen. Hier liegt das koloniale Cellular Jail, das heute ein Symbol der indischen Unabhängigkeit ist. Wer mehr über die Andamanen und Nikobaren erfahren will, sollte das Zonal Anthropological Museum besuchen. Im Süden der Insel liegt der traumhafte Chidiya Tapu Beach, an dem die Sonnenuntergänge noch ein wenig schöner ist als den anderen Traumstränden.

Davon gibt es reichlich auf den Andamanen. Besonders beliebt sind die Strände der Havelock Islands (Titelbild) und von Neil Island. Letztere hat außerdem besonders schöne Korallenriffe zu bieten. Auf Baratang Island sind dagegen die Höhlen und die Wälder die Hauptattraktion.

Auf der Inselgruppe sind neun Gebiete als Nationalpark ausgewiesen. Alle neun sind wegen ihrer Flora und Fauna einen Besuch wert.

Aktuelles Wetter auf den Andamanen

Zahlen und Fakten über Indien

Ortszeit:
Amtssprachen:
Stromsystem:
Währung:
Pro-Kopf-Einkommen:
Entwicklung (HDI):
Fläche:
Einwohner:
Einwohner/km²:

(UTC +05:30)
Hindi, Englisch
230 V, 50 Hz
Rupie (1 AS$ ≈ 74,50 INR, 100 INR ≈ 1,34 AS$)
6.283 AS$
64,5 %
3.287.263 km²
1,38 Mrd.
407

Stand: 10. Juli 2021
Shangri La > Ziele > Südostasien > Andamanen