Afghanistan

Umkämpftes Land am Hindukusch

Nordwestlich von Pakistan liegt das schwer zugängliche Afghanistan am Hindukusch. Seit jeher war das Land umkämpft, seit nunmehr über 40 Jahren sollte es nur unter strengen Sicherheitsmaßnahmen bereist werden.

Silk Road und Hunza fliegen Sie direkt nach Afghanistan.

Bamiyantal
Bamiyantal

Afghanistans Hauptstadt Kabul  wurde während des Bürgerkriegs ab 1992 weitgehend zerstört, aber inzwischen neu aufgebaut. Leider müssen Besucher auch heute noch auf das Schärfste ihre Sicherheit im Auge behalten. In Kabul sind besonders die Gärten und einige Paläste sehenswert.

Von Kabul aus lässt sich das ganze Land bereisen. Sehenswert ist trotz der Zerstörung der Buddhastatuen immer noch das Bamiyantal westlich von Kabul. Weit im Westen des Landes liegt die zweitgrößte Stadt Herat, die von Afghanen wie Persern gleichermaßen geprägt ist. Hier ist die einst von Alexander dem Großen erbaute Zitadelle zu bestaunen. Im Norden Afghanistans liegt die Pilgerstadt Masar-e-Sharif mit dem Hazrat Ali Schrein. Sehenswert ist trotz der beschwerlichen Reise der Wachankorridor im Nordosten des Landes.

Aktuelles Wetter in Afghanistan

Zahlen und Fakten über Afghanistan

Ortszeit:
Amtssprachen:
Stromsystem:
Währung:
Pro-Kopf-Einkommen:
Entwicklung (HDI):
Fläche:
Einwohner:
Einwohner/km²:

(UTC +04:30)
Paschto, Dari
240 V, 50 Hz
Afghani (1 AS$ ≈ 83 AFN, 100 AFN ≈ 1,18 AS$)
2.201 AS$
51,1 %
652.864 km²
38,0 Mio.
57

Stand: 4. September 2021
Shangri La > Ziele > Zentralasien > Afghanistan