Umsteigen in Zentralasien

Den Anschluss nicht verpassen

Wie die meisten Fluggesellschaften vertrauen auch wir auf ein ausgeklügeltes Hub-System. Das bedeutet, dass Sie, um an Ihr Ziel zu kommen, zuweilen an einem unserer Drehkreuze umsteigen müssen. Auf diese Weise können wir die Nachfrage bündeln und auch Flüge zu Zielen anbieten, auf denen Direktflüge unwirtschaftlich wären. So profitieren Sie von unseren günstigen Preisen bei maximalem Komfort. Wir versuchen, Ihnen den Umstieg so angenehm wie möglich zu machen.  

Unsere Drehkreuze in Zentralasien

In Zentralasien operieren wir von vier Drehkreuzen in drei Ländern. Ein weiterer Hub liegt in Südasien.






Rund um Himalya und Karakorum betreiben wir fünf Drehkreuze:

Neues Terminal in Taschkent

Das größte Drehkreuz Zentralasiens ist Taschkent in Usbekistan. Hier starten pro Tag rund 280 Flugzeuge zu zahlreichen Zielen in Asien und Europa. Taschkent ist der Heimatflughafen von Silk Road.

Neues Terminal Almaty

In Almaty im südlichen Kasachstan ist unsere Airline Elysium beheimatet. Almaty ist nur von regionaler Bedeutung für Zentralasien. Rund 150 Flüge starten hier Tag für Tag.

Terminal Nur-Sultan

Eine besondere Rolle spielt der Flughafen der kasachischen Hauptstadt Nursultan. Dieser Airport verzichtet nicht nur auf jegliche Ansage, sondern ist auch ein wichtiges Drehkreuz für Russland. Dank eines eigens dafür eingerichteten Transferbereichs sind bei Flügen zwischen zwei russischen Zielen keine Formalitäten erforderlich.

Flughafen Bischkek

Von rein regionaler Bedeutung ist der Hauptstadt Kirgisistans, Bischkek. Hier verbindet Taigan Air das Land mit seinen Nachbarn.

Islamabad Airport

Ebenfalls ein regionales Drehkreuz ist Islamabad in der Hauptstadt Pakistans. Von hier aus erreichen Sie Ziele in Zentral-, Süd- und Vorderasien.

Stand: 16. April 2022
Shangri La > Unterwegs > Umsteigen > Zentralasien