Aufgegebenes Gepäck

Ohne zusätzliche Kosten können Sie weiteres Gepäck beim Check-In aufgeben, sofern das Gepäck Maximalgröße und -gewicht nicht überschreitet. Für Übergepäck berechnen wir eine moderate zusätzliche Gebühr. Bitte versehen Sie jedes Gepäckstück innen und außen mit Namen und Kontaktdaten, um Verwechslungen bei der Gepäckabgabe zu vermeiden und im unwahrscheinlichen Fall eines Gepäckverlustes die schnellstmögliche Zustellung zu ermöglichen.

In der Economy Class können Sie ein Gepäckstück von bis zu 23 kg Gewicht kostenlos aufgeben. In der Business und First Class sind die Freigrenzen größer. Dies gilt auch, wenn Sie als Vielflieger mindestens den Lotos-Status haben.

Sollten Sie Übergepäck mitführen, ist dafür eine kleine Gebühr fällig, die sich zwischen 4 AS$ pro Kilogramm auf sehr kurzen und 28 AS$ auf Langstrecken beläuft.

Gepäckstücke, die in der Summe von Länge, Breite und Höhe mehr als 158 cm groß oder schwerer als 32 kg sind, gelten als Sperrgepäck und müssen als Fracht aufgegeben werden. Sperrgepäck sollten Sie spätestens 24 Stunden vor dem Abflug aufgeben, um den Transport zu gewährleisten. Das Gleiche gilt für Sport- oder Sondergepäck. Zu letzterem gehören z. B. größere Musikinstrumente.

Stand: 16. April 2020
Shangri La > Unterwegs > Gepäck > Aufgegebenes Gepäck