Im Rausch der Farben

Das hinduistische Frühlingsfest ist eines der ältesten Feste Südasiens. Es hat je nach Region unterschiedliche Namen. Seitdem das Fest der Farben auch auf weltweiten Festivals gefeiert wird, setzte sich immer mehr die nordindische Bezeichnung Holi-Fest durch. 2021 findet es am 28. März statt, doch in vielen Städten dauert es gleich mehrere Tage.

Beim Holi besprengen sich die Menschen gegenseitig mit farbigem Wasser oder Pulver. Traditionell werden die Farben geweiht und sind mit Segenswünschen verbunden. Mit der zunehmenden weltweiten Verbreitung des Festes, tritt der religiöse Hintergrund jedoch immer mehr in den Hintergrund.

Ein wunderbares Land, in dem Sie Holi noch recht traditionell mitfeiern können, ist Sri Lanka. Die vor Indien gelegene Insel ist ein Naturwunder, das dennoch von Touristen immer noch nicht überlaufen wurde. Besonders der Norden und Osten der Insel sind noch besonders ursprünglich.

Nicht nur Naturliebhaber können sich an Sri Lanka erfreuen. Die Insel bietet neben Flora und Fauna auch unendliche Badestrände, Surf- und Tauchspots, Rafting und nicht zuletzt auch die berühmten Ayurweda-Kuren.

Auch die kulturelle Vielfalt Sri Lankas ist enorm. Insbesondere rund um Kandy stoßen Sie auf viele alte Schätze. Die Hauptstadt Colombo ist dagegen von den britischen Kolonialisten geprägt.

Stand: 18. Oktober 2020
Shangri La > Reisetrends > Sri Lanka