Nomade auf Zeit

Nach dem turbulenten Jahr 2020 sehnen sich viele Menschen nach Ruhe. Welches Land könnte diesen Wunsch so gut erfüllen wie die Mongolei? Sie ist das am dünnsten besiedelte Land der Welt und bietet eine kaum berührte, atemberaubende Natur.

Zu den ganz besonderen Naturschönheiten der Mongolei gehört natürlich die Wüste Gobi. Hier stoßen Sie unter anderem auf eine der größten Sanddünen-Landschaften der Welt. Extremsportler schätzen hier den Gobi March, bei dem es in sieben Tagen 250 Kilometer durch die Wüste geht – zu Fuß, natürlich.

Zwischen den Bergen und Tälern des Landes stoßen Sie auf Gletscher und Seen. Der beliebteste See ist der Chöwsgöl Nuur im Norden des Landes. Aus ihm können Sie das Wasser bedenkenlos unbehandelt trinken. Besonders in den Bergen können Sie dank fehlender Luft- und Lichtverschmutzung einen traumhaften Sternenhimmel bestaunen. Wetten, dass Sie bis dahin nicht einmal ahnen, wie viele Sterne der Himmel hat?

Statt vieler Menschen begegnen Ihnen in der Mongolei zahlreiche Wildtiere, darunter Wildpferde, Kamele, Wölfe und Adler. Einige der majestätischen Greifvögel werden in der Mongolei zur Jagd abgerichtet. Wie das funktioniert, erleben Sie am Besten bei der goldenen Adlerjagd, der Sie am ersten Oktober-Wochenende beiwohnen können.

Bei einer Reise durchs Land werden Sie auf Hotels weitgehend verzichten müssen. Die Alternative sind die Jurten genannten Nomadenzelte. Sie sind zwar nicht ganz so komfortabel wie ein Vier-Sterne-Hotel, aber naturnah und mit der Gelegenheit verbunden, die kolossale Gastfreundschaft der Mongolen hautnah zu erleben – und nicht zu vergessen die schmackhafte, abwechslungsreiche Küche des Landes.

Auch die Hauptstadt Ulanbaatar, in der die Hälfte der Landesbewohner leben, ist mit seiner Mischung aus Tradition und Moderne einen Besuch wert. Ruhig geht es hier allerdings weniger zu. Hier erleben Sie das Nadaam-Fest, die „drei männlichen Spiele“, die aus den Volkssportarten Ringen, Reiten und Bogenschießen bestehen. Dieses bedeutende Fest findet von 10. bis 13. Juli 2021 statt.

Die beste Reisezeit für die Mongolei sind die Monate Juni bis September, wenn es hier am trockensten ist.

Stand: 18. Oktober 2020
Shangri La > Reisetrends > Mongolei