Bye bye, MD-80

MD-82 der Libertad

Am kommenden Donnerstag sind die guten alten McDonnell-Douglas MD-82 und -83 in unserer Flotte Geschichte. An diesem Tag heben die letzten zehn verbliebenen Maschinen des Typs zum letzten Mal von Punta Cana ab.

Die Jets sind in die Jahre gekommen und werden durch sparsamere Flugzeuge der neuen Airbus-Generation abgelöst. Diese sind weitaus umweltfreundlicher und sparsamer unterwegs als ihre Vorgänger. Darüber hinaus sollen Synergieeffekte die Wartungskosten der gesamten Konzernflotte reduzieren, so CTO Jerôme Leconte.

Erhalten bleibt die MD-80 als Leasingobjekt der Uzbekistan skyservice. Das Leasingangebot richtet sich vor allem an junge, aufstrebende Gesellschaften mit einem hohen Bedarf an zuverlässigen günstigen Flugzeugen.